50s Slipover by Meret Buetzberger

50s Slipover

Knitting
February 2021
yarn held together
Fingering
+ Lace
= Fingering (14 wpi) ?
16 stitches and 19 rows = 4 inches
in flat in stockinette stitch
US 8 - 5.0 mm
350 - 1356 yards (320 - 1240 m)
XS, S, M, L, XL, 2XL, 3XL, 4XL, 5XL
Flag of English English German
This pattern is available for Fr.6.00 CHF buy it now

This slipover is a very quick and easy project, and at the same time a great addition to your wardrobe, as you can wear it anywhere, anytime.
Due to having fewer stitches for the front than the back, the slipover has an asymmetric shape when worn; the front is lifted up and becomes shorter than the back.

I transformed it also in a sweater. For you I added a rough guideline how I did it. It isn’t a step by step instruction, just a description how I did it. It is added as a separate pdf to this pattern.

Pattern Specifications
Skill Level

easy

Construction
The slipover is knitted from top to bottom. You first cast on the back and knit in stockinette stitch to the underarm then put the stitches on hold. Next, you pick up the stitches for the right front from the cast-on edge, knit to the underarm in stockinette stitch, and put these stitches on hold as well. After working the left front the same way, you put all the stitches back on your needles and the body is worked first flat in stockinette st to the underbust, then you join it in the round to finish with a border in 2x2 ribbing.

Sizes
Please see detailed size informations on last photo, incl. schematic

Yarn
Sample shown here (size XL) used (Yarn A) Lichen and Lace, 1ply Superwash Fingering, (100% Superwash Merino), Fingering weight (365m / 400yrds per 100g) and (Yarn B) Lichen and Lace, Marsh Mohair, (72% Kid Mohair, 28% Silk) Lace weight (420m / 459yrds per 50g) both in color Shrub
Yardage
Please see 2nd last photo for detailed yardage informations.

Needles
Circular needle in size needed to obtain gauge, 60cm / 24” or 80cm / 32” in length according to size made. Sample was knit on 8.0mm / US 11 needles.

Notions
Waste yarn to hold stitches for the back
Crochet hook 8.0mm / US L-11 (optional)
Darning needle
Blocking mat and pins (optional)

Gauge
16 sts and 19 rows per 10cm / 4”, worked flat in stockinette stitch, both yarns hold together, after blocking.
Changes in gauge will result in size differences and affect the amount of yarn needed to complete the project. Please take the time to check your gauge.

Techniques Used
• Long-tail cast-on
• Knitting flat
• Picking up sts from a cast-on edge

Dieser Pullunder ist ein einfaches und schnelles Projekt und gleichzeitig eine tolle Ergänzung zu deiner Garderobe, da du ihn zu jeder Zeit und zu allem tragen kannst.
Da das Vorderteil weniger Maschen hat wie das Rückenteil, bekommt der Pullunder eine asymmetrische Form, es zieht ihn vorne etwas hoch und ist so kürzer wie im Rücken.
Du kannst ihn aber auch länger stricken, dann verliert sich die Asymmetrie etwas, aber er ist genauso toll zu tragen.

Ich habe den Pullunder sogar in einen Pullover verwandelt. Ich habe dir eine Beschreibung wie ich es gemacht habe als ein separates pdf hinzugefügt. Dies ist keine Schritt für Schritt Anleitung, nur eine Beschreibung was ich gemacht habe.

Anleitung
Schwierigkeitsgrad

Leicht

Konstruktion
Der Pullunder wird zweifädig von oben nach unten gestrickt. Zuerst wird das Rückenteil von den Schultern bis zu den Acheseln in glatt rechts gestrickt, danach werden die M stillgelegt. Nun werden die M für die rechte Vorderseite aus der Anschlagskante des Rückenteils aufgenommen und auch in glatt rechts bis zu den Unterarmen gestrickt, nun auch diese M stilllegen. Danach wird das inke Vorderteil genauso gearbeitet. Jetzt werden all M wieder auf die Nadel genommen und der Körper wird zuerst in Reihen in glatt rechts gestrickt bis unter die Brust, than schliesst du zur Runde und beendest ihn mit einem 2re/2li Bündchen.

Grössen
Genaue Grössenangaben siehst du auf dem letzten Foto.

Wolle
Für das hier gezeigte Modell (Grösse XL) wurde (Yarn A) Lichen and Lace, 1ply Superwash Fingering, (100% Superwash Merino), Fingering weight (365m / 400yrds per 100g) und (Yarn B) Lichen and Lace, Marsh Mohair, (72% Kid Mohair, 28% Silk) Lace weight (420m / 459yrds per 50g) beide in der Farbe Shrub, verwendet.

Wollverbrauch
Auf dem 2. letzten Foto siehst du den genauen Wollverbraucht für alle Grössen.

Nadeln
Rundstricknadeln in der passenden Grösse zur Maschenprobe, 60cm / 24” oder 80cm / 32” Länge, passend zu deiner Grösse. Das Muster wurde mit Nadeln 8.0mm / US 11 gestrickt.

Zubehör
Restwolle um Maschen stillzulegen.
Häkelnadel 8.0mm / US L-11 (optional)
Stumpfe Wollnähnadel
Nadeln und Unterlage zum Spannen (optional)

Maschenprobe
16 M und 19 Reihen per 10cm / 4”, in Reihen und glatt rechts, 2-fädig gestrickt, nach dem Waschen und Spannen.
Bitte beachte: Weicht Deine Maschenprobe von der oben genannten ab, hat dies Einfluss auf den Sitz und die Grösse der fertigen Strickjacke und dem von mir angegebenen Wollverbrauch.

Angewendete Techniken
• Kreuzanschlag
• In Reihen und in Runden gestrickt
• M aus den Kanten aufnehmen

Tech Edited by James Bartley