Welcome! You are browsing as a guest
Create a free account to see 70 projects made from this pattern and more... What am I missing?

Allin

Knitting
September 2017
Any gauge - designed for any gauge ?
1640 - 1750 yards (1500 - 1600 m)
Zauberball: 85cm x 255cm / 33.5" x 100" - Wollmeise: 72cm x 216cm / 28" x 85"
This pattern is available for €3.50 EUR buy it now

Das Tuch ist wunderbar geeignet, um große Mengen von Garnresten zu verarbeiten, die beispielsweise vom Sockenstricken übrig sind. Für das gezeigte Tuch mit zweireihigem Streifenwechsel nimmt man eine Hauptfarbe und als Kontrastfarbe viele verschiedenfarbige Reste. Daher auch der Name ‘all-in‘ / ‘alles rein‘

Die Tuchform bildet ein gebogenes Rechteck. Diese entsteht durch den Einsatz des ‘wandernden Markers‘, der die diagonale Linie bildet. So bilden sich die beiden Keile, bei denen der eine glatt links und der andere glatt rechts gestrickt wird. Das macht das Tuch reversibel.

Anmerkung:
Ich konnte mich anfangs nicht entscheiden, ob ich seitlich einen Rollrand haben möchte oder lieber mit mehreren Randmaschen arbeite. Deshalb ist mein Tuch bis zur Mitte ohne diese Maschen gearbeitet und hat somit den Rollrand, der beim Tragen allerdings keine große Rolle spielt. Die Anleitung beinhaltet jedoch die Randmaschen.

Man kann selbst entscheiden, wie groß das Tuch werden soll. Die Länge steht zur Breite im Verhältnis ~ 3:1.

Entworfen ist Allin für jede Garnart, Stärke und Färbung.

Das Streifentuch ist 85 cm breit und 255 cm lang (85 x 3 = 255).
Garn: Schoppel-Wolle Zauberball Stärke 6 (150g/400m, 75% Schurwolle, 25% Polyamid), Hauptfarbe ‘Pianobar‘, als Kontrastfarbe diverse Reste.
Nadelstärke: 4 mm Gesamtgewicht: 530 g Lauflänge: 1513 m

Das bunte, mit einem Knäuel gestrickte Tuch ist 72 cm breit und 216 cm lang. Garn: 1 Strang Wollmeise Lace-Garn (300g/1575m, 100% Merino), ‘Wichtelwalzer‘
Nadelstärke: 3,5 mm Gesamtgewicht: 313 g Lauflänge: 1643 m

Version aus gefachter Baumwolle:
Als weitere Gestaltungsvariante kann man auch die beiden Keile mit unterschiedlichen Farben stricken.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Liebe Deborah9, ♥-lichen Dank für das Korrekturlesen und Teststricken!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

This shawl is great for knitting up a huge amount of yarn leftovers which you may have from knitting socks. For the sample above with two row stripes you take one maincolored yarn and for the contrast colors many different colored leftovers. That’s why the name is Allin: all in.

The shape is formed by a curved rectangle which is built by using the ‘wandering marker‘. Two wedges are growing on each side of the diagonal. One wedge is worked in stockinette stitch and the other one is worked in reverse stockinette stitch. This makes the shawl reversible.

Note: First I was not sure if I rather like a rolled edge or selvedge stitches. For this reason one half of my shawl has the rolled edges and the other half has several selvedge stitches. While wearing that doesn’t matter at all. The pattern includes the selvedge stitches.

It’s up to you to choose your desired shawl size. The length is in a ratio of ~ 3 : 1 to the width. This means the length is three times a long a the width.

Allin is designed for any yarn, yarnweight and coloration.

The striped shawl: 33.5“ width x 100“ length (33.5 x 3 = 100).
Yarn: Schoppel-Wolle Zauberball Stärke 6 (150g/437yds, 75% wool, 25% nylon), main color: ‘Pianobar‘, contrast color: different colored leftovers.
Needlesize: 4 mm / US 6 Total weight: 530 g Yardage: 1654 yds

The one skein version: 28“ width x 85“ length. Yarn: 1 skein Wollmeise Lace-Yarn (300g/1722yds, 100% Merino), colorway ‘Wichtelwalzer‘
Needlesize: 3,5 mm / US 4 Total weight: 313 g Yardage: 1797 yds

Version with cotton, each wedge with another color

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hier geht es zu meiner Gruppe: WOLLWERK
Feel free to join my group: WOLLWERK

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~