#DieDreivomBlogCowl by Janine Binder
Welcome! You are browsing as a guest
Create a free account to see 35 projects made from this pattern and more... What am I missing?

#DieDreivomBlogCowl

Knitting
February 2018
Fingering (14 wpi) ?
US 2½ - 3.0 mm
US 6 - 4.0 mm
230 - 875 yards (210 - 800 m)
onesize
This pattern is available as a free Ravelry download

Am 01.04.2018 startet der nächste #DieDreivomBlogKAL, von Feinmotorik, Feierabendfrickeleien und Jetztkochtsie.

Erlaubt sind alle Muster, gehäkelt, gestrickt, geklöppelt, was auch immer, Hauptsache du trägst es am Hals. Cowl, Loop, Schal, Tuch, Kette, alles nimmt teil.

Am Ende des Monats wird es wieder eine Verlosung unter allen Teilnehmern geben und die Sponsoren dazu werden im März, an jedem Sonntag einer, auf den Blogs bekannt gegeben.

Mehr Informationen findet ihr im Laufe des März hier, auf dem Blog, bei Instagram und in unserer Facebookgruppe!

https://www.facebook.com/groups/105637783446333/

Wie beim letzten #DieDreivomBlogKA,L als es um Mützen ging, haben wir auch diesmal ein spezielles #DieDreivomBlogMuster, das ihr natürlich ebenfalls stricken könnt.

Den #DieDreivomBlogCowl könnt ihr bei Ravelry kostenlos herunterladen.

Viel Spaß beim Stricken!

(Das Garn wurde mir von Samelin Dyeworks freundlicherweise für das Design zur Verfügung gestellt!)

Die erste Variante ist ein eng am Hals liegender Cowl mit einem kleinen Zipfel unten dran, damit auch bei einer nicht ganz geschlossenen Jacke alles schön warm am Hals ist.
Die zweite Variante ist der eng am Hals liegende Cowl ohne den kleinen Zipfel.
Die dritte Variante ist ein weiter Loop, den ihr auch zweimal um den Hals schlingen könnt.

Alle drei Varianten könnt ihr breiter stricken, indem ihr den Musterteil einfach beliebig oft wiederholt, bedenkt dann aber, dass ihr mehr Garn benötigt.
Durch das Muster dreht der Cowl sich leicht, er zieht sich an den Hebemaschen zusammen, dadurch legt er sich in Wellen. Wenn du sehr fest strickst, solltest du eine Nadelstärker größer wählen als normal, damit die Hebemaschen nicht zu stramm werden und du den Cowl über den Kopf bekommst.

Alle Varianten könnt ihr sowohl aus Fingering ( 100g / 400m ) als auch aus DK
( 100g / 210m ) Garn stricken. Die Angaben für DK stehen immer in den Klammern, die für Fingering vor den Klammern. Du kannst auch dickeres oder dünneres Garn nehmen, dann solltest du aber die Maschenanzahl anpassen.

Farbvarianten:
Der Cowl funktioniert mit einfarbigem, bunten, gesprenkeltem, selbststreifendem und auch Farbverlaufsgarn.
Ihr könnt den Cowl auch zweifarbig stricken.
Ihr solltet dann den Maschenanschlag und die 3 Krausrippen in Farbe A stricken und beim Musterteil immer wieder die 4. Reihe in Farbe A, dann ziehen sich die Hebemaschen hübsch über die andersfarbigen Reihen.
Natürlich könnt ihr auch selbst andere Farbwechsel ausprobieren.
In dem Fall benötigt ihr von Garn A sehr viel weniger als von Garn B.