Calanas by Mona C. NicLeòid
Welcome! You are browsing as a guest
Create a free account to see 20 projects made from this pattern and more... What am I missing?

Calanas

Knitting
November 2015
Aran (8 wpi) ?
16 stitches and 24 rows = 4 inches
in stockinette
US 7 - 4.5 mm
820 - 1700 yards (750 - 1554 m)
7 sizes from XS to 3X, see below for measurements
This pattern is available for $7.00 USD buy it now

Deutsche Info siehe unten.

This will be your autumn cardigan! Your favourite parka or vintage corduroy jacket translated into knitwear - with that little bit of extra playfulness, just because we can.
A simple shape with lots of nifty details, and a pattern that wants to encourage both beginners and advanced knitters. It contains helpful sketches for the pocket construction, a detailed zipper tutorial, lots of modification advice, alternative sizing table for different gauges, and the lace pattern is charted and written out.

Sizing:
XS: 85 cm / 33 ½ inches; S: 94 cm / 37 inches; M: 103 cm / 40 ½ inches; L: 112 cm / 44 inches; XL: 121 cm / 47 ½ inches; 2X: 130 cm / 51 inches; 3X: 139 cm / 54 ½ inches body circumference (finished garment measurement).

Shown in size S on a person with a 84 cm / 32” bust and a 92 cm / 36” hip.

The cardigan is intended to be worn with 7-10 cm = 3-4 inches of positive ease around the bust and bottom edge.

Yarn requirements:
Size XS = 750 m / 820 yds; size S = 900 m / 990 yds; size M = 1000 m / 1100 yds; size L = 1200 m / 1300 yds; size XL = 1300 m / 1420 yds; size 2X = 1400 m / 1530 yds; size 3X = 1550 m / 1700 yds.

Yarn advice:
The cardigan can be made with a wide variety of wool yarns in the worsted to bulky range. A robust well-wearing wool is recommended to create a long-lasting outdoor garment. The yarn should not be too loosely spun, because a fluffy texture will obscure the lace patterns at the bottom edge.

The original cardigan was knitted with a handspun Corriedale wool in an undyed silver grey.

Tension/gauge:
16 sts / 24 rows = 10 cm / 4’’ in stockinette stitch.

Needle advice:
Use the needle size that gives you the required gauge, most likely 4 - 5 mm / US # 6 - 8.
You will need a medium long circular needle (80 - 100 cm / 32 - 40’’) to knit the body in one piece. The sleeves can be worked with “magic loop” or with dpns.

Construction:
The garment is worked seamlessly from the bottom up. The inner parts of the pockets are worked in one piece with the main body fabric. At the armholes, it is split for front and back, the three pieces are worked separately, then joined at the shoulders with a three needle bind-off. The sleeves are knitted into the armholes from the top down with underarm gussets. The collar is added by picking up stitches around the neckline. Along the front edges stitches are picked up for the outer zipper facings. After the zipper has been installed, the inner facings are added. Finally the inner parts of the pockets are sewn in place.

~~~ ~~~ ~~~

Das wird deine Herbstjacke! Dein Lieblings-Anorak oder die Retro-Cordjacke übersetzt in Strick - mit ein paar kleinen verspielten Extras, einfach so.
Ein schlichter Schnitt mit lauter schlauen Details, und eine Anleitung, die sowohl Anfängerinnen als auch Fortgeschrittene ermutigen möchte. Sie enthält hilfreiche Skizzen für die Taschenkonstruktion, ein Photo-Tutorial für den Reißverschluss, viele Anpassungshinweise, und eine alternative Größentabelle für andere Maschenproben.

Größen:
XS: 85 cm / 33 ½ inches; S: 94 cm; M: 103 cm; L: 112 cm; XL: 121 cm; 2X: 130 cm; 3X: 139 cm Körperumfang (Maß des fertigen Kleidungsstücks).

Die Jacke wird auf den Photos in Größe S von einer Person mit 84 cm Brustumfang und 92 cm Hüftumfang getragen.

Die Jacke sollte mit einer Mehrweite von 7-10 cm am Körper getragen werden.

Garnverbrauch:
Größe XS = 750 m; Größe S = 900 m; Größe M = 1000 m; Größe L = 1200 m; Größe XL = 1300 m; Größe 2X = 1400 m; Größe 3X = 1550 m.

Garnempfehlungen:
Die Jacke kann aus einer großen Bandbreite an dickeren Wollgarnen gestrickt werden. Eine rustikale, unempfindliche Wolle wird empfohlen, um ein langlebiges Kleidungsstück für Wind und Wetter zu erschaffen. Das Garn sollte nicht zu lose versponnen sein, da eine flusige Textur die Lochmuster am unteren Körper nicht so gut zur Geltung bringt.

Die Originaljacke wurde mit handgesponnener Corriedale-Wolle in einem natürlichen Silbergrau gestrickt.

Maschenprobe:
16 Maschen / 24 Reihen = 10 x 10 cm in glatt rechts.

Nadeln:
Verwende die Nadelstärke, mit der du die angegebene Maschenprobe erreichst, wahrscheinlich 4-5 mm. Es wird eine mittellange Rundstricknadel (80-100 cm) benötigt, um den Körper in der Runde zu stricken. Die Ärmel können mit “magic loop” oder mit einem Nadelspiel gestrickt werden.

Konstruktion:
Die Jacke wird nahtlos von unten nach oben gestrickt. Die Taschenbeutel werden mit dem Körper zusammen in einem Stück gearbeitet. An den Achseln werden Vorder- und Rückenteil getrennt und die drei Teile einzeln weitergestrickt. Sie werden an den Schultern durch gemeinsames Abketten verbunden.
Die Ärmel werden von oben nach unten in die Armlöcher gestrickt, dabei werden für eine bessere Passform Zwickel an den Achseln eingefügt. Der Kragen wird angefügt, indem man rund um den Halsausschnitt Maschen aufnimmt. Anschließend werden an den Vorderkanten die äußeren Reißverschlussblenden angestrickt. Nach dem Einnähen des Reißverschlusses werden die inneren Blenden hinzugefügt. Schließlich werden die Taschenbeutel von innen fixiert.