#Flauschrausch by Steffi Feierabend
Welcome! You are browsing as a guest
Create a free account to see 18 projects made from this pattern and more... What am I missing?

#Flauschrausch

Knitting
September 2018
both are used in this pattern
Lace ?
US 3 - 3.25 mm
361 - 383 yards (330 - 350 m)
One size
This pattern is available for €4.00 EUR
buy it now or visit pattern website

Über das Muster:

Flauschrausch ist ein fluffiger Cowl im Materialmix, der zum Spielen mit Garnen und Farben einläd. Der Flausch des Silk-Mohair wird durch das Briochemuster verstärkt – heraus kommt ein federleichter und warmer Cowl. Dieses Projekt eignet sich sehr gut für StrickerInnen, die sich das erste Mal an Brioche heranwagen wollen: Hier wird nur das Grundmuster verwendet, es gibt eine Zu- oder Abnahmen, und das
fertige Strickstück macht dennoch viel her.
Als Kontrast zum üppigen Brioche werden ein paar kraus rechte Quadrate eingestrickt, die mit ihren Querrippen einen interessanten Kontrast zu den Längsstreifen der Brioche-Struktur ergeben.
Tobe Dich bei der Garnwahl ruhig mit den Farben aus: Das Muster wirkt sowohl bei großen Farbkontrasten als auch mit Farben, die relativ nahe beieinander liegen.

Verwendete Garne

Das Modell für diese Anleitung wurde aus ITO Shimo (Wolle/Seide) und ITO Sensai (Mohair/Seide) gestrickt. Diese Garne können aber problemlos durch andere Garne mit ähnlicher Lauflänge ersetzt werden.
Ich würde jedoch sehr stark empfehlen, fauf alle Fälle ein Mohair/Seide Garn zu verwenden, da dies die Flauschigkeit des Cowls ausmacht und im Brioche/Patent einen interessanten Effekt hervorbringt.

Anmerkung zur Nadelstärke und der Maschenprobe

Die Originalcowls zu dieser Anleitung wurden mit den ITO-Bambusstricknadeln gestrickt, die japanischen Nadelstärken folgen und daher „krumme“ Werte haben. Ich habe für meine Cowls die japanische Nadelstärke 3,3mm verwendet, Du kannst hier locker auf Nadelstärke 3,5mm oder 3,0mm ausweichen, je nachdem, wie fest
oder locker Du strickst. Teste an einem kleinen Probeläppchen, mit welcher Nadelstärke Dir Dein Gestrick besser gefällt.
Ich gebe in dieser Anleitung mit Absicht keine Maschenprobe an, denn Brioche ist extrem dehnbar und lässt sich gefühlt endlos in Länge oder Breite spannen. Als Beispiel: Ich habe beim Schreiben dieser Anleitung zwei Cowls mit identischer Maschenanzahl gestrickt. Einen davon habe ich auf 35cm Breite und 26cm Höhe gespannt, den anderen auf 25cm Breite und 32cm Höhe! Du siehst, wieviel
Spielraum da beim Spannen drin steckt.
Hier kommt es ganz auf Deinen individuellen Geschmack an – magst Du lieber halsnahe oder etwas weitere Cowls? Beim Spannen kannst Du dem Cowl Deine bevorzugte Form geben.

Geschwister-Cowls

Der Flauschrausch-Cowl ist Teil einer Kooperation mit ITO Garne, die ich zusammen mit meiner Freundin, Bloggerkollegin und Podcast-Co-Moderatorin Frau Jetztkochtsie für unseren Frickelcast umgesetzt habe.
Der Flauschrausch hat noch einen Geschwister-Cowl, “Flauschig”, der von Jetztkochtsieauchnoch designt wurde.
Auch er kombiniert das flauschige Mohair-Seide Gemisch der ITO Sensai mit der Woll-Seide-Mischung der ITO Shimo.

Der “Flauschig” wird mit einem einfachen Hebemaschenmuster gearbeitet, das durch die beiden unterschiedlichen Garne einen tollen Kontrast bildet. Strick Dir doch beide Cowls, dann ist das Geschwisterpaar komplett und Cowls kann man eh nie genug haben.

The Cowl

Flauschrausch can be roughly translated as “frenzy of fluff” and is a simple Brioche cowl that combines fluffly kidsilk-mohair with a more robust looking wool-silk blend.
The different yarns give it an interesting structure and the mohair makes it oh so soft and fluffy. Though you can substitute any yarn I strongly recommend giving mohair a try. It is just perfect for
brioche knitting.
The vertical Stripes of the Brioche are broken by garter stitch rectangles, just to give the cowl a bit more edgyness.
The design is simple and can totally tackeld by Beginners in Brioche knitting. I included a small photo tutorial for the sl1yo brioche stitch which I hope you’ll find helpful.

The yarns

For the sample I used both ITO Shimo (a wool and silk blend) and ITO Sensai (mohair/silk), but you can easily substitute with yarn with a similar yardage.
However, I strongly recommend you use a mohair yarn to get the fluffiness of “Flauschrausch” just right.

A quick word on needle sizes and gauge

The sample for this Patterns was knit with japanese needles that have a slightly different sizing than you might be familiar with. My sample was knit with 3,3mm needles, so if you use 3,25mm (US 3) you should be fine.
Gauge and needle sizes are not crucial for this pattern as the fabric is very flexible (which is typical of Brioche Patterns). You can block the heck out of the cowl if you want and thus increase lenght or width. I knit two samples, one of which I blockes to 35cm width and 26cm lenght and one that I blocked to a 25cm width and 32cm
lenght.
So I would suggest you choose a needle size where you like the look of your knitting. If you want, you can knit a small gauge swatch and calculate if the resulting width will suit you (the cowl is knitted with 100 stitches so the math is pretty easy).

Sister Cowl

Flauschrausch is a pattern that was designed in cooperation with ITO yarns - together with my friend, Blogger colleague and podcast co-host Mrs. Jetztkochtsie
We both designed a cowl that combines both the fluffiness of a mohair yarn with a more structured yarn.
You can find Jane’s cowl “Flauschig”, the sister-cowl to “Flauschrausch”, in her ravelry store. Jane’s cowl used slipped stitches to create an interesting pattern.
Please, have a look at her cowl and maybe knit it, too. Both cowls belong together and honestly - can you ever have enough cowls?