17 mm by Sabine Engel

17 mm

Knitting
September 2016
Lace ?
20 stitches and 18 rows = 4 inches
US 2½ - 3.0 mm
875 yards (800 m)
one size
Flag of English English German
This pattern is available for €6.50 EUR buy it now

I always loved paisleys, in part because they remind me of the music and lifestyle of the 60s and 70s – especially the fabrics of Liberty of London, and I wanted to create a lace pattern with growing paisleys. Here is the result. Wear it as an elegant piece for a special occasion or light up your daily wardrobe, it is always a flattering choice.

17 mm is an asymmetrical triangular shawl, knitted from one tip to a large border with an increasing, blooming lace pattern. Starting with a 4x4 simple lace stitch, which mimics little paisleys in a row, the lace-pattern grows to a 8x8 repeat, enlarging the paisley effect until finally, in the third and biggest part, the paisleys double another time to their final size. The pattern comes both written out and charted.

You can use any laceweight yarn for this shawl. Light fingering would also work well, but the chosen yarn and needle size will affect its final size; in fingering it will turn out larger than my sample.
Please note that I knit quite loosely and I used up almost every bit of yarn for my sample – so if you want to avoid playing yarn-chicken you may want to get one more skein for safety (and maybe some nice accessories?!) .

Materials:

  • 1 skein welthase yak lace (875 yards / 800 meters) or any other laceweight or fingering yarn

  • 3 mm (US 2 ½) circular needle, suggested length 60 or 80 cm

Gauge: appr. 20 sts x 18 rows = 10cm square after blocking

Size: appr. 200 - 220 cm across the top border and 90 cm high at deepest point of the triangle

This pattern was professionally tech-edited.
__________________________________________________

Ich liebe Paisley-Muster, und das nicht nur weil sie mich an den Style und die Musik der 60er und 70er Jahre erinnern – vor allem auf den unglaublichen Stoffen von Liberty of London – und ich wollte ein Lace-Muster mit Paisleys entwerfen. Je nach Garnwahl kann es ein sehr elegantes Tuch für besondere Gelegenheiten werden oder ein schönes Tuch, um die Alltagsgarderobe etwas aufzuhübschen. Eine gute Wahl ist es in jedem Fall.

17 mm ist ein asymmetrisches Dreieckstuch, das von einer Spitze aus zu einer breiten Tuchseite hin gestrickt wird. Das Muster wächst und die Paisleys blühen quasi auf von Mini zu Maxi. Der erste Teil beginnt mit einem einfachen 4 x 4 Lace-Muster, das kleine Paisley-Reihen imitiert. Dann wächst das Muster zu einem 8 x 8 Lace-Muster, bevor die Paisleys im letzten Teil ihre Größe erneut verdoppeln. Die Anleitung ist sowohl ausgeschrieben als auch in Chart-Form.

Du kannst jedes Lace-Garn für diese Anleitung benutzen. Ein leichtes Fingering-Garn würde sich auch gut eignen, aber die gewählte Garnstärke und Nadelstärke werden die endgültige Größe des Tuches beeinflussen. Ich weise darauf hin, dass ich ziemlich locker stricke und fast jeden Zipfel meines Strangs für mein Tuch verbraucht habe – also wenn Du auf Nummer Sicher gehen willst, kannst Du Dir einen zweiten Strang für mehr Sicherheit beiseite legen (und vielleicht ein paar schicke Accessoires aus dem Rest zaubern?!)

Materialien:

  • 1 Strang Welthase Yak Lace (875 Yards / 800 Meter)

  • 3 mm Rundstricknadel, empfohlene Länge 60 oder 80 cm

Maschenprobe: ca. 20 Maschen x 18 Reihen = 10cm in Breite und Höhe nach dem Spannen

Größe: ca. 200 - 220 cm Länge am oberen Rand und 90 cm Tiefe an der unteren Spitze des Dreiecks

Die Anleitung wurde einem professionellen Tech-Editor geprüft.