Welcome! You are browsing as a guest
Would you like to see projects made from this pattern and much more? join Ravelry now What am I missing?

bipolar

Steffi's Ravelry Downloads
Crochet
March 2013
Fingering / 4 ply (14 wpi) ?
27 stitches and 28 rows = 4 inches in two-color Tunisian simple stitch
4.0 mm (G)
one size
This pattern is available as a free Ravelry download

This pattern is called bipolar because of two reasons: first, it combines two yarns with different character. Shibui’s “Linen” is a chainette yarn made from linen that gives some body to the fabric. “Cima” is a plied wool yarn that adds warmth. Second, the resulting item can be worn as a cowl or as a headband. Depending on how you arrange the fabric, it can look plain or like a turban.

This item is worked in Tunisian simple stitch only, but in two alternating colors. The fabric is double-layered so there is no right or wrong side. The piece is worked flat and then seamed. I am introducing “Tunisian grafting” which is a way to seam two rows of Tunisian crochet together in a nearly invisible fashion.

A big thanks to Shibui for yarn support! The sample in the picture was made using one skein each in “Linen” (color apple) and “Cima” (color mineral).

This pattern is available in english and german. The english file is marked with “english”.

For chatter, pattern help and news about my designs, have a visit at my group.


Diese Anleitung heißt “bipolar” aus zwei Gründen. Zum einen werden zwei Garne mit sehr unterschiedlichem Charakter kombiniert: Shibui „Linen“ ist ein Kettgarn aus Leinen, das dem gehäkelten Werk Stand verleiht. „Cima“ dagegen ist ein gezwirntes Garn aus Wolle, das für Wärme sorgt. Zweitens kann sich das fertige Teil nicht entscheiden was es sein möchte – Halswärmer oder Stirnband… Je nachdem wie man das Teil arrangiert, erhält man ein schlichtes Stirnband oder eine Turbanoptik.

Das Teil wird im Grundstich tunesisch gehäkelt, wobei zwei Farben verwendet werden. Der Stoff liegt doppelt, so daß es keine „rechte“ oder „linke“ Seite gibt. Dies erreicht man dadurch, daß man das Teil flach häkelt und dann zusammennäht. Außerdem erkläre ich den „tunesischen Maschenstich“, mit dem man zwei Reihen fast unsichtbar aneinander nähen kann.

Danke an Shibui, die mir das Garn zur Verfügung gestellt haben. Das Tuch auf dem Foto wurde aus je einem Strang “Linen” (Farbe apple) und “Cima” (Farbe mineral) gearbeitet.

Die Anleitung ist auf deutsch und englisch erhältlich. Die deutsche Version ist mit “deutsch” gekennzeichnet.

Für Hilfe beim Nacharbeiten, Quatschen und Neuigkeiten zu meinen Designs gibt es meine Gruppe.