Fall of Aglauros - Sturz der Aglauros by Saskia Wolff
Welcome! You are browsing as a guest
Would you like to see 6 projects made from this pattern and much more? join Ravelry now What am I missing?

Fall of Aglauros - Sturz der Aglauros

Knitting
October 2014
Fingering (14 wpi) ?
19.5 stitches and 40 rows = 4 inches
in garter stitch
US 4 - 3.5 mm
450 - 650 yards (411 - 594 m)
variable
This pattern is available for €4.00 EUR buy it now

If you are a EU member and not living in Germany, please contact me via pm. I’m currently selling my patterns to EU-members on CD or in paper version.

For an English description scroll down

Aglauros, die Helle, Tochter des Kekrops und der Aglauros und die Dritte der Tauschwestern. Über sie streiten sich die Geister, oder vielmehr die Geschichtsschreiber. Drei verschiedene Versionen gibt es hier.
Aglauros wird im Tuch durch den zunächst breiter und dann wieder schmaler werdenden Bereich in kraus rechts symbolisiert. Am Rand finden sind eine kleine Lochmusterreihe und eine glatt rechts Struktur (iCord-Rand), die hier für ihre zwei Schwestern stehen.
Die Bordüre besteht aus drei Mustern als Symbole für die Wege, die Aglauros beschritten haben könnte. Ein raffiniertes Detail ist hierbei der Zopfrand.

Das Muster ist in der Größe vollständig variabel und kann sowohl in der Breite als auch in der Länge angepasst werden. Es sind ebenso Anregungen dafür enthalten, wie man das Tuch in der Breite langsamer wachsen lassen kann.

Außerdem kann das Muster mit jedem Garn gestrickt werden. Die Anleitung basiert auf so genanntem fingering weight yarn (in diesem Fall Wollmeise Pure), kann aber durch die variable Größe auch aus dickerem oder dünnerem Garn gearbeitet werden.


Aglauros, the light one, daughter of Cecrops und his wife Aglauros (yes mother and daughter share a name) and the third Dew Sister. Opinions differ on the question of her fate. There are three different stories known.
Aglauros is symbolized by the garter stitch body of the shawl. Her to sisters can be found in the iCord-edging and the eyelet-line. The border is made up of three patterns - Aglauros’ possible ways: bulbus cable, lace arrows and as a little specialty a cable edging.

The shawl can be made in any size and is variable in width and length. The pattern includes instructions for letting it grow slower than the prototype.

Also, the pattern can be made with any weight of yarn. The pattern is written on base of fingering weight yarn, but due to the easy sizing other weights can be used, too.