MESH Sweater by Susanne Müller

MESH Sweater

Knitting
November 2022
Bulky (7 wpi) ?
14 stitches and 28 rows = 4 inches
in Lochmuster
US 7 - 4.5 mm
US 4 - 3.5 mm
919 - 1422 yards (840 - 1300 m)
Größen: XS (S) M (L) XL (XXL)
Flag of English English German
This pattern is available for €4.16 EUR
buy it now or visit pattern website

Der MESH Sweater ist ein schlichter, kastig geschnittener Pullover im Lochmuster. Er kann im Sommer aus Baumwolle schön luftig über einem Top getragen werden, im Winter aus weicher Schurwolle über einem Longsleeve oder einer Bluse.

Der Pullover wird von oben nach unten im Lochmuster gestrickt. Zunächst wird das Rückenteil mit Zunahmen für die Schulterschrägung gestrickt, dann linkes und rechtes Vorderteil. Rücken- und Vorderteil werden bis zum Ende der Armausschnitte in Reihen gestrickt. Danach werden beide Teile für den Rumpf miteinander verbunden und es wird in Runden gearbeitet. Für die Ärmel werden Maschen aus den Seitenrändern des Vorder- und Rückenteils aufgefasst und ebenfalls in Runden gestrickt. Abschließend wird der Halsausschnitt mit einem Rippenbündchen umrandet.

Verwendete Techniken: Lochmuster, Maschen verdoppeln (kfb/kbf), links und rechts geneigte Abnahmen, Abketten mit der ‚Italienischen Methode‘.

Größe
XS (S) M (L) XL (XXL)

Brustumfang: 102 (104) 112 (122) 128 (138) cm
Gesamtlänge: 51 (52) 54 (56) 58 (61) cm
Ärmellänge ab Achsel: 45 (45) 46 (46) 46 (47) cm

Der Pullover sollte einen Bewegungsspielraum (‚positive ease‘) von ca. 15 cm zum Körper haben. Wer es sehr locker und oversized mag, kann etwas mehr ‚positive ease‘ einplanen. Bei einer Größe von 1,76 m und einem Brustumfang von 88 cm trage ich den hellen Sweater hier zum Beispiel in Größe M und den dunklen Sweater mit etwas weniger ‘positive ease’ in Größe S.

Garn
Einfädig:
350 (400) 450 (500) 550 (600) g ‚Como Grande‘ von Lamana (100 % Schurwolle; LL 120 m/ 50 g), hier in Fb. 57.
oder
450 (500) 550 (650) 700 (750) g ‚Vegan Cashmere‘ von Kremke Soul Wool (100 % Baumwolle; LL 95 m/ 50 g), hier in Fb. 20.

Zweifädig:
300 (300) 350 (400) 450 (500) g ‚Eco Baby‘ von Isager (68 % Alpaka, 32 % Baumwolle; LL 150 m/50 g), hier in Fb. 2s,
zusammen mit
150 (150) 200 (200) 250 (250) g ‚Spinni’ von Isager (100 % Schurwolle; 300 m/50 g), hier in Fb. 2s.

Nadeln
Rundstricknadel 4,5 mm / 40 - 50 cm und 80 -100 cm.
Rundstricknadel 3,5 mm / 80 -100 cm für das Bündchen am Rumpf, 40 - 50 cm für die Bündchen an Halsausschnitt und Ärmeln.

Maschenprobe
Lochmuster in Reihen mit Nd 4,5 mm: 14 M x 28 R = 10 x 10 cm, nach dem Waschen, leicht gedehnt und liegend gemessen. Zum Anpassen der Maschenproben ggf. eine andere Nadelgröße wählen.
Für die Garnkombination ‚Eco Baby‘ + ‚Spinni’ empfiehlt es sich eine halbe Nadelstärke nach oben zu gehen
(5,0 mm), da das Garn etwas elastischer ist und sich das Muster dadurch mehr zusammenzieht.