Swingtrelac by Heidrun Liegmann
Welcome! You are browsing as a guest
Would you like to see 3 projects made from this pattern and much more? create a free account What am I missing?

Swingtrelac

Knitting
June 2016
4ply sock yarn
Fingering (14 wpi) ?
26 stitches and 58 rows = 4 inches
in garter stitch before washing and blocking
US 2½ - 3.0 mm
1750 - 1837 yards (1600 - 1680 m)
This pattern is available for €5.00 EUR buy it now

Swingtrelac is a long triangular shawl. It is completely composed of Swing-Knitting™ elements - those are explained row by row and for Swing-Knitters. There are additional Swing elements in the border around the shawl.

The shawl is approx. 230 cm wide and 65 cm deep in the middle tip. The size can be easily adapted by adding or omitting complete Entrelac rows.

For Swingtrelac, you use 4ply sock yarn. The 2 colors should strongly contrast.
You need:
2 x 100 g 4ply sock yarn in a light color
2 x 100 g 4ply sock yarn in a dark color

You know Entrelac - the wonderful pattern of interwoven segments composed of little squares that either lean to the right or to the left side.

Swingtrelac is the adaptation of Entrelac to Swing-Knitting™ – the squares that are interwoven are not small but large squares patterned in the Swing-Knitting™ technique.

• Every square is composed identically, every square is 33 stitches wide and 33 double rows high. The Swing-Knitting pattern on each square is a calculated one, no free Swing-Knitting. It consists of light stanzas only. Stanzas and pauses are knitted in garter stitch with contrasting yarns (the specific Swing-Knitting terms are explained in detail in the technical part).

• As it is done in “true Entrelac”, the left-leaning squares are knitted on the right side of the fabric in garter stitch, the right-leaning squares are knitted on the wrong side of the fabric in reverse garter stitch.

The pattern instruction is subdivided into 3 parts:
• Part A (pages 8 to 55) explains the pattern for Swing-Knitters™.
• Part B (pages 56 to 98) explains the pattern row by row.
• Part C (pages 99 to 108) explains all knitting techniques that might not be known by everyone, step by step as photo series.

…………………………………………………………

Swingtrelac ist ein langgezogenes Dreieckstuch. Es ist komplett aus Elementen des Swing-Strickens™ aufgebaut – diese werden Reihe für Reihe und für Swing-Stricker erklärt. Auch in die Umrandung des Tuches sind Swing-Elemente integriert.

Das Tuch ist ca. 230 cm breit und 65 cm tief in der Mittelspitze. Die Größe kann durch Ergänzen oder Weglassen von kompletten Entrelac-Reihen leicht angepasst werden.

Gestrickt wird Swingtrelac aus 4fach Sockenwolle. Die beiden verwendeten Farben sollten deutlich kontrastieren.
Benötigt werden:
2 x 100 g 4fach Sockenwolle in heller Farbe
2 x 100 g 4fach Sockenwolle in dunkler Farbe

Entrelac kennt man – dieses wundervolle Flechtmuster, bei dem Quadrate abwechselnd zur einen und zur anderen Seite diagonal geneigt sind.

Swingtrelac ist die Umsetzung auf das Swing-Stricken™ – dabei werden nicht kleine Quadrate verflochten, sondern große, im Swing-Stricken™ gemusterte Quadrate.
• Jedes dieser Quadrate ist gleich aufgebaut, 33 Maschen breit und 33 Doppelreihen hoch. Die Swing-Musterung dazu ist gerechnet. Sie besteht nur aus Hell-Strophen. Strophen und Pausen werden kraus in stark kontrastierenden Garnen gestrickt (Erklärung der Begriffe im Technik-Anhang).
• Wie beim „richtigen“ Entrelac werden die nach links geneigten Quadrate auf der Vorderseite der Arbeit kraus rechts gearbeitet, die nach rechts geneigten Quadrate auf der Rückseite der Arbeit kraus links.

Die Anleitung ist in drei Teile unterteilt:
• In Abschnitt A (Seiten 8 - 55) wird das Muster für Swing-Stricker™ erklärt.
• In Abschnitt B (Seiten 56 - 98) wird das Muster Reihe für Reihe erklärt.
• In Abschnitt C (Seiten 99 - 108) werden alle Stricktechniken, die vielleicht nicht jeder kennt, Schritt für Schritt als Fotoserie erklärt.