Pitala by Sandra Groll

Pitala

Knitting
August 2018
yarn held together
Lace
+ Lace
= Lace ?
23 stitches and 32 rows = 4 inches
in glatt rechts zweifädig mit der größeren Nadelstärke
US 2½ - 3.0 mm
US 2 - 2.75 mm
2625 - 3937 yards (2400 - 3600 m)
XS, S, M, L, XL, XXL
Flag of English English German
This pattern is available for €5.00 EUR buy it now

~Pitala~ (Punjabi = Kupfer) ist ein Cardigan, der zweifädig aus Yak Lace von PASCUALI nahtlos von oben
nach unten gestrickt wird. Begonnen wird mit provisorischem Anschlag in der Mitte des Nackens, von
wo aus der Kragen in beide Richtungen ein Stück gearbeitet wird, bevor aus der Kante Maschen für den
Körper aufgenommen werden. Das Kragenmuster aus diagonal laufenden Bändern linker Maschen läuft
in der Blende weiter. Die „Slanted-Contiguous -Shoulders“ werden in verschiedenen Zunahmeblöcken
geformt. Nach dem Stilllegen der Ärmelmaschen wird das Muster des Kragens in größer werdenden
Abständen am Körper aufgegriffen, wobei die Mitte des Rückens eine Symmetrieachse bildet.
Abgeschlossen wird der Körper mit einigen kraus gestrickten Reihen, die ein Aufrollen verhindern und
einem abschließenden I-Cord als Weiterführung der Randmaschen der Blende.
Die Ärmel werden glatt rechts gearbeitet und enden in einem Bündchen, das das Muster der Blende
und des Körpers erneut aufgreift.

G R Ö ß E N :
XS (S, M, L, XL, XXL)

M A ß E :
Brustumfang: 85 (89/95/108/123/130) cm;
Hinweis: Es ist keine Bequemlichkeitszugabe eingerechnet.
Durch die überlappende Blende sitzt der Cardigan aber
trotzdem leger.

Körperlänge ab Achsel: +/- 40 cm

Ärmellänge: 47 (47/47/49/49/49) cm

Oberarmumfang: 27 (28,5/29/33/39/39,5) cm
Hinweis: Falls diese Maße nicht ausreichen, können
zusätzliche Ärmel-Zunahmen gearbeitet werden.

M A S C H E N P R O B E :
10 x 10 cm = 23,5 Maschen und 34 Reihen (glatt rechts, doppelfädig mit der größeren Nadel)

B E N Ö T I G T E S Z U B E H Ö R :
8 Maschenmarkierer, Häkelnadel und Restgarn für den provisorischen Anschlag (oder zusätzliches
Nadelseil), zusätzliche Nadelseile oder Restgarnstücke zum Stilllegen von Maschen, Wollnadel

N A D E L N :
2,75 und 3,0 mm Rundstricknadel (80 cm), ggf. Nadelspiel für die Ärmel

G A R N / V E R B R A U C H :
PASCUALI Yak Lace (100 % Yakwolle; 400 m / 50 g) in Braunorange 07: 6 (6/7/7/8/9) Stränge (für
zweifädiges Arbeiten)


~Pitala~ (Punjabi = Copper) is a cardigan, knit seamlessly from the top down using two strands of Yak Lace (PASCUALI) held together. Starting with a provisional cast on at the middle of the back neck edge, the collar is worked outwards in both directions. Stitches for the body are then picked up along the collar edge. The diagonal bands of purl stitches along the collar are continued in the front flaps of the cardigan. The “Slanted-Contiguous-Shoulders” are formed through blocks of increases. The stitches for the arms are placed on holders and the diagonal pattern of the collar is continued in the body, but with increasingly larger intervals between the diagonal lines, while forming an axis of symmetry along the center of the back. The bottom is finished with garter stitch to prevent rolling and finally with an I-Cord bind off similar to the edge stitches along the neckline edges. The arms are worked in the round in stockinette stitch ending in a cuff with a similar diagonal design as for the front and body.

S I Z E S :
XS (S / M / L / XL / XXL)

Chest circumference (a): 85 (89/95/108/123/130) cm; Note: The cardigan has no positive ease, however the overlapping fronts provide ease.

S T I T C H G A U G E :
23.5 sts and 34 rows = 10 cm over St st using larger needles and two strands of yarn held together.

N O T I O N S :
8 stitch markers, crochet hook and yarn for provisional cast on (or extra cords), extra cord or yarn as temporary stitch holder, darning needle.

N E E D L E S :
2.75 and 3.0 mm: circular (80 cm); set of dp needles for the arms (optional)

Y A R N :
PASCUALI Yak Lace (100 % Yak wool; 400 m / 50 g) in Brown-Orange #07: 6 (6/7/7/8/9) hanks (using two strands held together)